INSTITUT FÜR FASD

WERKSTATT FÜR ANGEWANDTE STRATEGIEN

Wir möchten Adressat*innen unserer Angebote befähigen, eingefahrene Denk- und Verhaltensstrukturen von außen zu betrachten, diese Strukturen störungsbildspezifisch anzupassen, eine eigene Handlungsfähigkeit im Umgang mit den FASD-Besonderheiten zu entwickeln und in ihren beruflichen Alltag zu integrieren.

Unser Ansatz ist die Adressat*innen unseres Angebots als Expert*innen ihres eigenen Faches/Themas anzuerkennen und sie auf ihrem Weg der Kompetenzerweiterung durch fundierte Vermittlung des theoretischen Hintergrunds zu begleiten.

Aus unserer jahrzehntelangen Praxiserfahrung kennen wir die Ansprüche an ein praxisnahes, anwendbares Angebot und wollen als Praktiker*innen der Sozialen Arbeit und Pädagogik wichtige vorhandene Angebote erweitern. 

Wir profitieren von sich ergänzenden Erfahrungen, Fähigkeiten und Fertigkeiten mit fundiertem Ausbildungshintergrund.

Unsere Methoden sind aus der Praxis heraus entwickelt und dort ständig auf Praktikbilität überprüft. Wichtige "Lehrmeister" nebst wissenschaftlicher Expertise sind unsere Klient*innen selbst; dafür sind wir sehr dankbar.